Der Weichert Verlag (Sauerländer-Gruppe) geht von Hannover nach Frankfurt a.M.

Die Sauerländer AG, Aarau, konzentriert nun auch in Deutschland: Der seit Ende 1998 zur Sauerländer-Gruppe gehörende Weichert Verlag wird zum 1. Juli 2001 von Hannover nach Frankfurt a.M. verlegt. Der Verlag wird in den Räumen der Sauerländer GmbH (aare by sauerländer, kbv Luzern, Verlag Sauerländer) untergebracht, bleibt aber eigenständige Firma mit Torben Thies (33) als für den Vertrieb und Verkauf sowie das operative Tagesgeschäft verantwortlichem Mitgeschäftsführer. Das Lager und die Auslieferung in Hannover werden aufgegeben und per 1. April 2001 von KNO, Stuttgart, übernommen, von wo aus auch die übrigen Publikumsverlage der Sauerländer AG betreut werden. Klaus Willberg (41), Mitglied des Verwaltungsrates, sieht in dem Standortwechsel „einen zukunftsweisenden Schritt, der es ermöglicht, die Synergiemöglichkeiten im Publikumsbereich der Sauerländer AG ohne Reibungsverluste zu verwirklichen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.