„Die Wilden Fußballkerle“ (Baumhaus) auf dem Weg nach Amerika, England und Spanien – Buchlizenzen in 10 Länder verkauft

Mit dem Abschluss der jüngsten Lizenzverträge wurde die inzwischen 12-bändige Serie „Die wilden Fußballkerle“ aus dem Baumhaus Verlag in drei englischsprachige Länder – USA, Großbritannien und Australien – sowie an Planeta, einen der größten spanischen Jugendbuchverlage verkauft, wie Baumhaus mitteilt. Mit dem Erscheinen der ersten 4 Bände in englischer Sprache wird bereits im Frühjahr 2005 gerechnet.
Weitere Lizenzen konnten bisher nach Dänemark, Griechenland, Japan, Slowenien, Spanien (Katalonien), Ungarn und in die Türkei verkauft werden. Mit Frankreich, Italien und den Niederlanden sollen die bereits begonnenen Verhandlungen auf der diesjährigen Kinderbuchmesse in Bologna fortgesetzt werden.
Bei Baumhaus nähert sich die Abverkaufszahl für die Serie nach eigenen Angaben inzwischen 700.000 Exemplaren; dtv konnte rund 200.000 Taschenbücher der Bände 1 – 3 verkaufen.
Baumhaus-Verleger Bodo Horn-Rumold: „Wir hoffen zum Start der Europameisterschaft am 12.06.2004 das 1-millionste verkaufte Exemplar feiern zu können. Der Erfolg geht weiter, zurzeit wird der zweite Kinofilm verhandelt!“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.