BuchVertrieb Blank übernimmt ZMV-Bestände

Zum Thema BAG-Querelen [mehr…] und –Neuausrichtung erreicht uns eben eine Presseerklärung der ZMV Medien Vertrieb -GmbH. Hier der Wortlaut:

Die ZMV Medien Vertriebs GmbH und deren Muttergesellschaft, die FGM Factoring Gesellschaft Media GmbH übertragen ihre gesamten Buchbestände an die Firma BuchVertrieb Blank GmbH, eine zur Bonnier-Gruppe gehörende Gesellschaft.

Dies teilte der Geschäftsführer der FGM und der BAG, Martin Schürmann, heute mit. „Mit dem Verkauf des gesamten Buchbestandes endet das Engagement der BAG, das mit der Zanolli-Insolvenz im Jahre 2005 begann“, so Schürmann.

Seinerzeit bestand die Gefahr, dass rund 14 Mio. Bücher auf den Markt geworfen werden, nachdem Guido Zanolli für seine Gesellschaften Insolvenz anmelden musste. „Damals sprang die BAG mit ihrer Tochtergesellschaft FGM ein, um eine Verstopfung des Marktes im Bereich MA zu verhindern, was sich nachteilig auf unsere Geschäftspartner ausgewirkt hätte“. Die FGM übernahm den Buchbestand und brachte ihn durch die eigens dafür gegründete ZMV nach und nach in den Markt. Die ZMV kaufte kleinere Mengen zu, um den Insolvenzbestand – angereichert mit neuer MA-Ware – besser veräußern zu können, was auch gelang. Nach mehr als zwei Jahren werden die noch vorhandenen Restbestände nun an Blank übergeben. Die Übergabe soll bis Ende 2007 abgeschlossen sein.

Die ZMV wird nach einer Entscheidung ihres Gesellschafters liquidiert. Sämtliche 19 Arbeitnehmer werden leider ihre Arbeitsplätze verlieren. „Allerdings werden wir dies sozialverträglich durchführen, denn die Mitarbeiter der ZMV haben ordentliche Arbeit geleistet. Auch alle anderen Verpflichtungen gegenüber ihren Vertragspartnern wird die ZMV erfüllen; unsere Kunden werden wir noch gesondert informieren. Offen bleibt jedoch ein Großteil der gruppeninternen Verpflichtungen gegenüber der FGM“, erklärte ZMV-Geschäftsführer Volker Gollenia.

Wegen dieser letztlich noch aus der Zanolli-Insolvenz herrührenden, jetzt offen bleibenden Verpflichtungen ist die FGM und in ihrem Gefolge die BAG in Schwierigkeiten geraten. Durch das Engagement der MVB und des Börsenvereins konnte Schlimmeres verhindert werden (wir berichteten). FGM-Geschäftsführer Schürmann hatte das Geschäft mit Blank lange mit großer Diskretion vorbereitet und ist froh, das Kapitel jetzt endgültig abschließen zu können.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.