VLB startet im August mit neuer technischer Infrastruktur

Um die Optimierung der Datenqualität und den Ausbau zur Metadatenbank VLB+ voranzutreiben, entwickelt die MVB das Verzeichnis Lieferbarer Bücher neu.

Im August 2015 wird die technische Infrastruktur für das VLB auf ein neues System umgestellt. Dadurch sollen Anlieferung und Verwaltung für Verlage sowie die Recherche von Titeldaten für Buchhändler vereinfacht und die automatisierte Einbindung in Drittsysteme optimiert werden. Mit einer erheblichen Steigerung der Anzahl der Prüfroutinen soll gleichzeitig die Datenqualität verbessert werden.

Alle Funktionalitäten des neuen Systems werden derzeit umfassend geprüft, die Übernahme der VLB-Bestandsdaten hat bereits begonnen. Die Testsysteme für die Web-Schnittstelle VLB-API, die auf der REST-Technologie im flexiblen JSON-Format basiert, und die Datenlieferungen, die unter anderem im ONIX-Standard ausgegeben werden, stehen Kunden und Warenwirtschaftsanbietern seit Herbst 2014 zur Verfügung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.