Voice Republic bietet Veranstaltungen der Leipziger Buchmesse zum Mit- und Nachhören

Die Verleihung des Preises der Leipziger Buchmesse und rund 50 weitere Veranstaltungen der Messe werden auf der Internetplattform Voice Republic (www.voicerepublic.com) live übertragen und sind später als Podcast abrufbar.

Nach der Frankfurter Buchmesse 2015 ist die Leipziger Buchmesse die zweite Großveranstaltung der Buchbranche, die über Voice Republic ihre Inhalte verbreitet, heißt es in einer Mitteilung des Schweizer Startup-Unternehmens mit Sitz in Zürich und Berlin.

„Mit Voice Republic gibt es zum ersten Mal eine Audio-Plattform, die aktuelle gesprochene Inhalte zentral archiviert und auffindbar macht“, so Ole Kretschmann, Mitgründer des Unternehmens. „Die Audiotechnologie ermöglicht es großen und kleinen Veranstaltungen Vorträge und Lesungen mit geringem Aufwand zu archivieren. Veranstalter aus den Bereichen Kunst & Kultur, Wissenschaft, Medien, Politik und Wirtschaft nutzen Voice Republic bereits.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.