Warengruppe wird Pflichtfeld im VLB

Ab Mitte Januar 2008 müssen Verlage Titel, die sie an das Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) melden, grundsätzlich einer Warengruppe zuordnen. Die Angabe der Warengruppeninformation wird somit für jeden Titel, der ab dem neuen Jahr gemeldet wird, verpflichtend.

Dies gilt auch für die Titelmeldungen über ONIX. „Unser Ziel ist es, die Datenqualität des VLB kontinuierlich zu steigern. Wir möchten der Branche umfassende und aussagekräftige Wirtschaftsdaten zur Verfügung stellen“, sagt Ronald Schild, Geschäftsführer der MVB, die das VLB vertreibt. Nach der Einführung der neuen Warengruppen-Systematik Anfang 2007 sei die Pflichtangabe der Warengruppe bei der Titelmeldung die logische Folge hin zu mehr Transparenz und verbesserter Datenqualität im VLB.

Die Warengruppen-Systematik ist abrufbar unter: http://www.vlb-news.de/warengruppen_neu.htm.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.