„E-Tüpfelchen“: Libreka spendiert wieder kostenlose Downloads – wissen das alle Sortimenter

Erste Stichproben zeigen: Nicht alle Buchhändler wissen von der Aktion: Unter dem Motto „E-Tüpfelchen“ startet die Buchplattform libreka! am 18. März wieder eine Aktion, bei der bis zum 9. April über www.libreka.de kostenfreie E-Books heruntergeladen werden können.

„Mit ,E-Tüpfelchen‘ bringen wir das E-Book in den Buchhandel vor Ort. Bücherfreunde und Leseratten können direkt ausprobieren, welche Vorteile das neue Medium E-Book hat“, sagt Ronald Schild, Geschäftsführer der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, die Wirtschaftstocher des Börsenvereins.

Mit dem auf den Gutscheinen abgedruckten Aktionscode können die Kunden der Buchhandlung sich auf www.libreka.de registrieren, eines von vier E-Books auswählen und dieses kostenfrei herunter laden. Die E-Books können dauerhaft auf den Computer oder einen E-Book-Reader geladen und dort gelesen werden. Über 4.000 Buchhandlungen deutschlandweit nehmen laut mvb an der Aktion teil – erste Stichproben aber zeigen (s.o.): Nicht alle wissen davon.

Folgende Titel stehen als E-Book zur Auswahl:

Matthias P. Gibert: Bullenhitze. Lenz‘ fünfter Fall (Gmeiner Verlag)
Frank Göhre: Abwärts (Pendragon Verlag)
Marco von Münchhausen: Die sieben Lügenmärchen von der Arbeit … und was Sie im Job wirklich erfolgreich macht (Campus Verlag)
Michael Stanley: Kubu und der Tote in der Wüste (Eichborn Verlag)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.