Galileo Press hat eigenen Online-Buch-Reader entwickelt

Der Bonner Fachverlag Galileo Press hat einen eigenes E-Book-Angebot gestartet, bei dem die Titel über die verlagseigene E-Book-Plattform „booksonline“ über das Internet abgerufen werden können.

Ein selbst entwickelter Online-Buch-Reader bietet Funktionen, um die elektronischen Bücher nicht nur am PC zu lesen, sondern auch effektiv mit ihnen arbeiten zu können. Die erworbenen Online-Bücher werden in einer eigenen Bibliothek verwaltet. Eine Volltextsuche unterstützt den Leser beim Auffinden wichtiger Begriffe und Textpassagen. Anhand einer Lesezeichenfunktion können relevante Abschnitte markiert und mit Notizen versehen werden. Zusatzmaterialien zum Buch werden als Download angeboten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.