heubach media hat über 10.000 deutschsprachige E-Books auf dem iPhone verkauft

Der Hamburger IT-Dienstleister heubach media gibt zum zweiten Mal E-Book-Verkaufszahlen für iTunes/iPhonebekannt: Matthias Heubach: „Innerhalb von nur 90 Tagen haben wir mehr als 10.000 E-Books auf dem iPhone verkauft.“

Diesen Erfolg teilt er mit Verlagen wie Hoffmann & Campe, Pabel-Moewig, Herder, heragon, NWB, sellier, Acabus und TIKWA Comics, die ihn als Dienstleister nutzen.

Heubach: „E-Book-APPs für 9,99 Euro und sogar 17,99 Euro verkaufen sich deutlich besser, als von den Verlagen erwartet. Die Nachfrage nach deutscher Literatur wächst jeden Tag, denn mehr als zwei Million deutschsprachige Nutzer besitzen weltweit ein iPhone oder iPod Touch. Diese können aktuell nur auf ca. 150-200 deutsche Titel zugreifen.“

Aber die deutschen Titel werden auch im Ausland nachgefragt: Auch die USA ist mit 1,43 % der Verkäufe dabei, ähnlich andere nicht deutschsprachige Länder.

Zusätzlich wurden in 30 Tagen (Zeitraum: 15.3.-15.4.2009) über 17.000 kostenlose Leseproben-, Bücher-, Groschenromane & Comics-APPs, die zu Image- und Marketing-Zwecken bereitgestellt wurden, heruntergeladen. Steffen Kohlhagen (Sales heubach media) sagt: „Eine kostenlose APP ist die ideale Möglichkeit ohne viel Aufwand schnell viele Menschen zu erreichen! Dies ist im Marketing Mix für die alten und für die neuen Märkte heute eine neue Strategie, die schon viele Markenartikler nutzen.“

Matthias Heubach ist derweil als Referent bei einschlägigen Events gefragt, etwa als am 29. April bei der Tagung „Mobile Publishing“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.