Hogrefe-Gruppe und ciando GmbH starten gemeinsame E-Book-Shops

Künftig sind über die Internet-Seiten der Hogrefe-Gruppe auch E-Books erhältlich.

Möglich wird dies durch eine Kooperation mit der ciando GmbH, dem E-Book-Anbieter aus München. Realisiert wurden insgesamt vier Shops: für den Hogrefe Verlag http://www.hogrefe.de, den Verlag Hans Huber http://www.verlag-hanshuber.com, für Huber & Lang http://www.huberlang.com und für den englischsprachigen Verlag Hogrefe & Huber Publishers http://www.hh-pub.com. Ciando stellt jeweils die Shop-Architektur, die Volltextsuche sowie die Kopierschutztechnologie zur Verfügung.

Der Nutzer erlebt das neue Angebot als integrierten Bestandteil der Internet-Seiten der angeschlossenen Verlage. Interessiert er sich bei einem Werk für die PDF-Version, so gelangt er in einen eigens eingerichteten E-Book-Bereich. Dieser erscheint im Look-and-feel der jeweiligen Verlagsseiten. Der Nutzer findet dort zunächst eine Vielzahl von Features vor: Volltextsuche, Blick ins Buch, Leseprobe, kapitelweise Auswahl. Der Download erfolgt dann in einem kopiergeschützten PDF-Format.

Dr. Werner-Christian Guggemos

Der Geschäftsführer der ciando GmbH, Dr. Werner-Christian Guggemos, freut sich über das gemeinsame Projekt: „Mit unserer Technologie ermöglichen wir Verlagen, den digitalen Vertrieb ihrer Bücher selbst in die Hand zu nehmen. Gemeinsam mit der Hogrefe-Gruppe haben wir diese Lösung umgesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Es ist technisch „up-to-date“, kostengünstig zu realisieren und der Verlag bleibt unabhängig von Digitalisierungsbestrebungen anderer Marktteilnehmer.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.