Knopf Doubleday: Dan Browns „The Lost Symbol“ erst mal nicht elektronisch

Sechs Jahre habe Dan Brown sich Zeit gelassen, um das nächste Buch von Sakrileg (Da Vinci Code) zu formulieren. Nun soll in den USA der Folgeband The Lost Symbol am 15. September auf den Markt kommen. Doch als E-Book soll es vorerst noch nicht frei gegeben werden, berichtet jetzt die New York Times.

Werden die E-Book-Leser länger warten oder nicht? Das ist die Frage, die sich der Verleger bei Knopf Doubleday Publishing Group derzeit stellen. Sie haben angekündigt zunächst einmal fünf Mio. Hardcover-Exemplare verkaufen zu wollen, so jedenfalls Sprecherin Suzanne Herz. Eine endgültige Entscheidung, wann es das E-Book gebe, sei aber noch nicht gefallen.

Damit bekäme die Front der US-Verleger gegen zu billige E-Books neue Nahrung – und prominente Unterstützung. Die hatten sich vor allem über die Dumping-Preise bei Amazon geärgert [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.