Plagiatsklage gegen Barnes & Noble

In der Szene war die Nähe der beiden Reader zueinander bereits aufgefallen. Jetzt wird mehr klar: Bereits Anfang der Woche hat Spring Design nun eine Klage gegen den amerikanischen Buchhändler Barnes & Noble eingereicht. Das berichtet jetzt Netzwelt.de. Der Hersteller wirft dem Buchhändler vor, das dessen neuer E-Book-Reader „Nook“ zu starke Ähnlichkeiten mit Spring Designs „Alex“-Gerät aufweise und auch einige Funktionen des Readers übernehme.

Demnach erklärte Spring Design gegenüber dem amerikanischen Online-Medium Engadget, zuvor mit Barnes & Noble vertrauliche Verhandlungen über das Lesegerät geführt zu haben. Der Buchhändler hätte dazu einer Vertraulichkeitsvereinbarung zugestimmt, sich aber nicht daran gehalten. Eine Stellungnahme von Barnes & Noble zum Plagiatsvorwurf steht bislang noch aus. Alle E-Reader-Modelle hat buchmarkt.de hier zusammengestellt [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.