Zoe Beck, Jan Karsten, Kirsten Reimers und Thomas Wörtche starten Verlag für „elektrische Bücher“

Zoe Beck
© Victoria Tomaschko
Thomas Wörtche
© L.G. Bauer

Im Sommer 2013 startet der neue E-Book-Verlag CULTurBOOKS – Elektrische Bücher. Der Verlag wurde von Zoë Beck (Foto), Jan Karsten, Kirsten Reimers und Thomas Wörtche (Foto) gegründet.
Das Programm zielt „auf Literatur abseits des Mainstreams“, heißt es in der Pressemitteilung. Im Mittelpunkt sollen Belletristik, Genre und eBook-spezifische Kurzformen stehen.

Kurzgeschichten, Novellen, Essays und journalistische Formate sollen auf Aktualitäten reagieren. Dazu werde CULTurBOOKS die digitale Aufbereitung vergriffener oder noch nicht als eBook erhältlicher Printtexte betreiben. Kontakt:
CULTurBOOKS – Elektrische Bücher
Hamburg & Berlin
www.culturbooks.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.