Ab Montag tritt Springer mit eigenem großen Medizin-Lexikon gegen deGruyter an – zum Kampfpreis von 29,95 Euro

Die Ansichtsexemplare wurden schon Anfang März verschickt, ebenso umfangreiches Werbematerial. Für die Presse allerdings galt eine „Sperrfrist“ bis 20. März.
Jetzt also dürfen wir es erzählen und tun es auch: wenn es nach dem wissenschaftlichen Springer-Verlag geht, sind die Tage des Pschyrembel gezählt, und ein neues Produkt rollt den Markt für enzyklopädische Medizin-Lexika von hinten auf: Das Springer Lexikon Medizin wird ab Montag in den Buchhandlungen stehen, die erste Auflage von 30.000 Exemplaren ist bereits komplett in den Markt hineinverkauft.
Einen neuen Höhepunkt erfährt mit diesem Lexikon der Preiskampf auf dem Markt für Medizin-Lexika. 29,95 Euro ist gegenüber jeweils 38,95 für die Normal-Ausgaben des Pschyrembel und Roche-Lexikon (Elsevier) eine echte Kampfansage.
Springer fährt dazu eine Riesen-Werbekampagne, aus der ursprünglich deutlich hervorgehen sollte, dass man mit diesem Buch direkt den großen Konkurrenten aus dem Hause deGruyter angreift. Allerdings gibt es Gerüchten zufolge an diesem Punkt zur Zeit Probleme, zu denen Näheres aber noch nicht an die Öffentlichkeit dringt.
Das Springer Lexikon wird der Konkurrenz einiges voraus haben, so etwa die Anzahl der Stichwörter. Exklusiv auch 44 Essays zu Schwerpunktthemen, die das Ganze noch informativer machen sollen.
Der Handel wird von Springer mit diversem Werbematerial unterstützt, vom Aufsteller übers Plakat bis zum Kugelschreiber wird es das ganze Sortiment geben.
Im Herbst wird zusätzlich eine DVD erscheinen, die neben dem Volltext des Lexikons vertiefendes Videomaterial bieten wird. Leicht zu erkennen, dass damit vor allem auch der im September erscheinenden 260. Auflage des Pschyrembel offensiv begegnet werden soll.
Weitere Hintergrundinformationen zur Kampagne, zum Lexikon und allem, was damit zusammenhängt, lesen Sie im April-Heft von BuchMarkt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.