Charles Coleman Verlag verkauft Fachzeitschrift

Der Charles Coleman Verlag, früher in Lübeck beheimatet und seit dem 1. April 2003 mit Sitz in Köln, hat seine Fachzeitschrift Fassadentechnik an einen bisherigen Mitarbeiter verkauft. Zum 15. April wechselte die Special-Interest-Zeitschrift nach Hamburg zur Cubus Medien Verlag GmbH. Der bisherige Chefredakteur Martin Jung wird dort als Herausgeber die „Fassadentechnik“ im eigenen Verlag weiterführen.

Der neue Verlag will die redaktionelle Berichterstattung „auf hohem Niveau“ fortsetzen. Schwerpunkt der Tätigkeit wird neben der Optimierung von Verbreitung und Abonnement, die thematische Ausweitung in Richtung auf das Thema Gebäudehülle sein. Eine Kooperation mit dem Verband für Fassadentechnik, Frankfurt, hinsichtlich Bezug und Autorenschaft setzt in dieser Hinsicht einen ersten wichtigen Akzent.

Mit einer Auflage von 6.709 Exemplaren (tvA), IVW-geprüft, informiert „Fassadentechnik“ derzeit viermal jährlich Architekten, Ingenieurbüros und Fassadenbau-Unternehmen mit Arbeitsschwerpunkten rund um die Fassade. Schwerpunkte der redaktionellen Fachbeiträge bilden neben Problemstellungen der Konstruktionstechnik, vor allem bauphysikalische, energetische und funktionale Aspekte von Fassadenplaung und -bau.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.