Grupo Editorial Random House Mondadori wird das zweitgrößte spanischsprachige Verlagshaus

Die Bertelsmann Verlagsgruppe Random House und die italienische Verlagsgruppe Mondadori haben am vergangenen Freitag in Barcelona den Vertrag zur Gründung eines gemeinsamen 50:50 Joint Ventures unterschrieben, das die spanischsprachigen Unternehmungen von Random House und Mondadori in Spanien und Lateinamerika umfasst. Der neue Verlag mit dem Namen Grupo Editorial Random House Mondadori wird mit geschätzten jährlichen Einnahmen von 100 Millionen US-Dollar auf Anhieb das zweitgrößte Verlagshaus des spanischsprachigen Buchhandels. Der Beschluss zur Gründung des Joint Ventures hatten wir hier bereits im März gemeldet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.