Ab 7. September auch eine „HörBar“ im Münsterland

Nach der Kölner „HörBar“ – und einiger ähnlicher Projekte – eröffnet nun am 7. September eine weitere „HörBar“ – im münsterländischen Lüdinghausen.

HörBar: Bald auch im Münsterland

Die ist jedoch nicht wie in Köln als Café-Kneipe konzipiert, in der man gemeinsam Hörbücher hören kann, sondern als eine Art Ausstellung, in der man sich auch alleine bei einem Getränk den Audiobooks widmen kann.

Betreiber der HörBar ist die CD-/DVD-Agentur Pit & Land, die die Idee verwirklichte, nachdem immer mehr Kundenanfragen nach Produktionen aus dem boomenden Hörbuchsektor eingingen.

Hörbücher für Erwachsene und für Kinder bilden das Sortiment der HörBar. „Hörbücher kann man nicht ungehört kaufen“, weiß die Geschäftsführerin Beate Barth, „denn allein die Sprecherstimme kann entscheidend dafür sein, ob mir das Hörbuch zusagt oder nicht.“ So sei die Idee nur konsequent, dem Kunden vor dem Kauf ein Anhören in angenehmer Atmosphäre zu ermöglichen.

Eine weitere „HörBar“ finden Hörbuchfreunde übrigens in der Hörothek: Die gleichnamige Browser-Toolbar vereint viele Funktionen (Hörbuch-Links, Online-Radio, Chat, RSS-News, Mail-Abfrage, Popup-Stopper u.a.), sozusagen als Sprungbrett in die Online-Hörbuch-Welt.

Sie ist direkt unter der Adresse www.hoerbuch-toolbar.de zu erreichen und steht für die Browser Internet Explorer ab Version 6 und Firefox ab Version 1.0.1 zur Verfügung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.