Argon führt DAISY ein

Auf der Frankfurter Buchmesse stellt der Argon Verlag das DAISY-Projekt am 15. Oktober, 12.30 Uhr im FOCUS–Forum Hörbuch vor.

Auf dem Podium sind Projektleiterin Katharina Eberenz, Henning Stumpp (beide Argon Verlag) und Dr. Thomas Kahlisch, Direktor der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig. Moderation: René R. Wagner.

DAISY, Digital Accessible Information System, ist ein weltweiter digitaler Standard, der von Blindenhörbüchereien seit einigen Jahren eingesetzt wird. Der Inhalt wird wie bei jedem anderen Hörbuch eingelesen. Zusätzlich werden Texte auf einer weiteren Ebene verknüpft. Diese Verknüpfung eröffnet dem Benutzer weitreichende Navigationsmöglichkeiten und Zusatzinformationen, die auch für sehende Nutzer interessant sind.

Bisher kann man DAISY-Bücher bis auf wenige Ausnahmen nur in Blindenbibliotheken ausleihen. Argon will das bestehende Angebot nun ergänzen und sehbehinderten Menschen auch im Verkauf ein auf sie zugeschnittenes Sortiment bieten.

Für die aufwändige Herstellung der DAISY-Bücher steht Argon mit der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB) ein starker Kooperationspartner zur Seite: Bei der DZB blickt man bereits auf einige Erfahrung in diesem Bereich zurück

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.