Bewegung im Markt: Holtzbrinck und Random House kooperieren mit Audible bei Hörbuch Download Portal

Was im kommenden BuchMarkt 9/04 (September-Heft) noch verschlüsselt dargestellt wird, ist seit heute offiziell: In wenigen Wochen startet das bereits in den USA marktführende Downloadportal für Hörbücher Audible unter www.audible.de in Kürze auch auf dem deutschen Markt unter der Firmierung Audible GmbH.

Das Besondere daran: Es ist ein Joint Venture zwischen Audible, Inc. und zwei konkurrierenden Konzernen – nämlich der Verlagsgruppe Random House und der

Donald Katz

HOLTZBRINCK NETWORXS AG, für das bereits seit einigen Monaten eine dreiköpfige Vorbereitungsredaktion unter der Leitung von Arik Meyer arbeitet.

Das neue Portal (Claim: “ Audible. Clever lesen, einfach Zeit sparen“) soll deutschen Verlagen die digitale Distribution von Hörbüchern und anderen Audio-Inhalten über das Internet. Deutschsprachigen Kunden steht somit ein breites Programmangebot zum Download über das Internet zur Verfügung.

Der Start von Audible.de ist für das vierte Quartal 2004 angekündigt – die deutsche Website wird neben den deutschsprachigen Inhalten auch die mehr als 5.000 Titel des US-Angebotes von Audible.com enthalten. Die Angebotspalette reicht von Hörbüchern deutscher Verlage über Audio-Zeitungen und -Zeitschriften bis hin zu Radio- und Fernseh-Features von Hörfunk- und TV-Partnern. Alle Audio-Titel können per Download auf den PC geladen werden und von dort auf eine Vielzahl von AudibleReady® Endgeräten überspielt, auf CD gebrannt oder direkt über den PC angehört werden. Die von Audible patentierte AudibleReady® Technologie wird von allen wesentlichen Herstellern von MP3-Spielern, PDAs und Smartphones wie Apple, Creative Labs, Dell, Hewlett-Packard, Motorola, palmOne, Samsung und Sony unterstützt.

“Mehrere hunderttausend Hörer nutzen bereits das hochwertige Angebot von Audible.com, das auf einem breiten Inhalte-Portfolio, der erfolgreichen Partnerschaft mit mehr als 175 US-Verlagen sowie den benutzerfreundlichen Funktionen wie Lesezeichen und der flexiblen Wiedergabemöglichkeit auf verschiedensten mobilen Endgeräten aufbaut“, sagt Martin Weber, Vorstand der HOLTZBRINCK NETWORXS. “Wir glauben, dass der deutsche Markt, ähnlich wie es schon der US-amerikanische Markt gezeigt hat, sehr positiv auf dieses innovative digitale Format und das Audible Download-Angebot ansprechen wird.“

“Random House hat bereits in der Vergangenheit eng mit Audible.com zusammengearbeitet, da Audible auf einmalige Weise sowohl das Kundenbedürfnis nach einem möglichst leichten Zugang zu Audio-Inhalten effektiv bedient als auch den Anforderungen von Autoren und Verlagen nach einem sicheren Schutz ihrer Urheberrechte Rechnung trägt”, sagt Dr. Joerg Pfuhl, Geschäftsführer der Verlagsgruppe Random House. “Wir sehen im Deutschland-Start von Audible die Chance für Verlage und andere Inhalteanbieter, einen neuen, komplementären Vertriebskanal für Audio-Inhalte zu erschließen.”

„Audible beabsichtigt, gemeinsam mit seinen Inhaltepartnern ein reichhaltiges Angebot an Audiounterhaltung und -information in deutscher Sprache anzubieten“, berichtet Donald Katz, Chairman und CEO von Audible, Inc. „Wir sind stolz, dabei mit der Verlagsgruppe Random House und Holtzbrinck, zwei der wichtigsten Medienunternehmen in Deutschland, partnerschaftlich zusammenzuarbeiten, um Premium Audio-Inhalte auch in Deutschland anzubieten.“

Audible® www.audible.com ist der führende Anbieter von Premium Spoken Word Audio-Inhalten im Internet. Audio-Inhalte von Audible können aus dem Internet heruntergeladen und auf PCs, CDs oder auf mit dem AudibleReady® Standard versehenen mobilen Endgeräten wie MP3-Spielern, PDAs oder Smartphones abgespielt werden. Audible bietet über 50.000 Stunden an Audioprogrammen von mehr als 175 Inhaltepartnern, darunter die führenden Hörbuchverlage, Magazin- und Zeitschriftenverlage sowie Radio- und Fernsehanstalten. Audible.com ist exklusiver Partner von Amazon.com und dem Apple iTunes Music Store für Spoken Word Audio-Inhalte zum Download oder Streaming über das Internet. Weitere wichtige Partner von Audible sind die Bertelsmann AG, Creative Labs, Holtzbrinck Gruppe, Hewlett-Packard Company, Microsoft Corporation, palmOne, Inc., PhatNoise Inc., RealNetworks, Inc., Rio Audio, Roxio, Inc., Sony Electronics, Texas Instruments Inc. und VoiceAge Corporation.

HOLTZBRINCK NETWORXS ist die Corporate Venture Capital-Tochter der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck (Rowohlt, S. Fischer, Kiepenheuer & Witsch, Farrar, Straus & Giroux, New York, Henry Holt, New York, DIE ZEIT etc.) mit Sitz in München. Das Unternehmen erwirbt über Kapitalerhöhungen Beteiligungen an innovativen Medien- und IT-Unternehmen, bzw. gründet Unternehmen mit zukunftsfähigen Geschäftsmodellen allein oder zusammen mit Partnern. Neben der Verlagsgruppe hält die Landesbank Baden-Württemberg einen Anteil von 10 Prozent an der HOLTZBRINCK NETWORXS AG. Derzeit ist HOLTZBRINCK NETWORXS an elf Unternehmen beteiligt. Weitere Informationen sind unter www.holtzbrinck-networxs.com abrufbar.

Die Verlagsgruppe Random House mit Sitz in München umfaßt 25 Buchverlage, darunter u.a. Goldmann, Heyne, Blessing, Blanvalet, Knaus, Luchterhand, und Siedler und ist Teil von Random House, Inc., einer Division der Bertelsmann AG. Random House ist der führende Publikumsverlag der Welt und damit „eine wichtige wirtschaftliche und kulturelle Kraft in den vier großen Sprachräumen des internationalen Buchmarktes: Englisch, Deutsch, Spanisch und Japanisch“, wie der Konzern selbstbewusst meldet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.