Goldene Schallplatten für Elke Heidenreich, Hannelore Hoger und Iris Berben

Elke Heidenreich, Hannelore Hoger und Iris Berben erhalten für ihren überragenden Erfolg mit der BRIGITTE-Hörbuch-Edition „Starke Stimmen“ Goldene Schallplatten:

Am 15. März werden die drei im Foyer des Kölner Schauspielhauses für ihre Aufnahmen von „New Yorker Geschichten“ (Dorothy Parker), „Vergiss nie, dass ich dich liebe“ (Elizabeth George) und „Bonjour Tristesse“ (Françoise Sagan) aus der BRIGITTE Hörbuch-Edition „Starke Stimmen“ jeweils mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

Die Goldene Schallplatte wird vom Bundesverband der deutschen Phonographischen Wirtschaft e.V. für über 100.000 verkaufte CDs vergeben.

Random House Audio und BRIGITTE hatten im letzten Jahr mit den „STARKEN STIMMEN – Starke Frauen lesen ausgewählte Literatur“ die erfolgreichste Edition in der Geschichte des Hörbuchs auf den Markt gebracht: Es wurden über 1,5 Millionen Tonträger verkauft.

Die „Starken Stimmen“ gehen übrigens, wie bereits gemeldet, in die nächste Runde: Ab dem 11. April 2006 wird die Edition mit zwölf weiteren Titeln fortgesetzt [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.