hr2-Hörbuch-Bestenliste: Die Jahressieger stehen fest

Seit zehn Jahren wählt eine 23-köpfige Jury monatlich Hörbücher in verschiedenen Kategorien aus, die dann auf der hr2-Hörbuch-Bestenliste veröffentlicht werden. Am Ende eines jeden Jahres wird aus den monatlich nominierten Titeln die „Hörbücher des Jahres“ gekürt.

Im Bereich der Erwachsenen-Literatur geht die Auszeichnung in diesem Jahr an die vier CDs umfassende Edition „Gesammelte Fußballhörspiele“ mit Originalton-Collagen des Schriftstellers Ror Wolf, erschienen bei intermedium records.

Mit dem Preis „Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres 2006“ zeichnete die Jury Laura Tonkes Lesung „Wie schön weiß ich bin“ von Dolf Verroen aus. Sie wurde von dem Verlag Hörcompany veröffentlicht.

Die öffentliche Preisverleihung der „Hörbücher des Jahres 2006“ findet im Rahmen des hr2-Hörfestes Wiesbaden statt. Am Samstag, 27. Januar 2007, lädt das Kulturradio des Hessischen Rundfunks (hr) ab 19.30 Uhr in der Caligari Filmbühne in Wiesbaden (Marktplatz 9) zur Jubiläumsfeier und Preisverleihung ein. Karten zum Preis von 14 Euro sind bei der Filmbühne erhältlich.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.