Mit Hoergold.de geht zur Frankfurter Buchmesse ein Hörbuchinformationsdienst an den Start – mit speziellem Service für Buchhandel und Verlage

Mit Hoergold.de geht pünktlich zur Frankfurter Buchmesse ein neues Hörbuch-Internet-Portal an den Start – mit den kompletten Audio-Programmen von mehr als 110 Verlagen. „Bis zum Jahresende“, so Hoergold-Inhaber Martin Paff, „sollen hier sämtliche deutschsprachige Produktionen zu finden sein.“
Das Angebot umfasst außerdem Nachrichten, Rezensionen und Informationen zu aktuellen Neuerscheinungen. Zudem gewährt eine umfassende Hörbuchbibliothek Detailinformationen zu mehr als 2.650 Titeln. Und: Über 700 Hörproben sollen einen authentischen Einblick in die Werke vermitteln.
Hoergold.de will aber nicht nur eine Orientierung für Hörbuch-Konsumenten bieten. Speziell für Buchhändler steht ein personalisierter „Sortimenter-Rezensions-Dienst“ (SRD) zur Verfügung. Nach einer kurzen Anmeldung auf der Website erhält der Buchhändler regelmäßig per E-Mail personalisierte Besprechungen.
Für Hörbuch-Verlage steht ebenfalls ein neuartiger Service zur Verfügung. Mittels des „Verlags-Benchmark-Dienstes“ (VBD) können Verlage beispielsweise die eigene Preisstruktur des Titelportfolios mit der von Wettbewerbern vergleichen oder dem Branchenschnitt gegenüberstellen.
Das Internet-Angebot sowie die beiden Dienste SRD und VBD werden auf der Frankfurter Buchmesse vom 9. bis zum 14. Oktober in Halle 4.1 Stand E.101 vorgestellt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.