Insolvenzverwalter für Baumhaus Medien AG bestellt

Das Amtsgericht Frankfurt hat mit Beschluss vom 14.08.02 den Rechtsanwalt Dr. Holger Lessing zum vorläufigen Insolvenzverwalter über das Vermögen der Baumhaus Medien AG bestellt. Vorstand Bodo Horn–Rumold hatte, wie am 05.08. gemeldet, Insolvenzantrag gestellt.

Der Geschäftsbetrieb der Baumhaus Medien AG wird aufrecht erhalten mit dem Ziel, vor allem das Kerngeschäft Baumhaus Verlag fortzuführen. Dazu werden aktuell Konzepte erstellt und auch in den nächsten Wochen mit Investoren verhandelt. Gleichzeitig läuft die Klärung der Sachfragen im Filmproduktionsbereich mit Unternehmen, die sich ausschließlich mit Filmproduktion befassen.

Wichtig für den Buchhandel, so Bodo Horn-Rumold: „Die Autorinnen und Autoren stehen dem Baumhaus Verlag derzeit treu zur Seite, es gibt noch keine Rechtekündigungen. Die Vertretungen sind in den letzten Wochen bereits weiterhin gereist und haben weiterhin Bestellungen aufgenommen. Die Auslieferung wird voraussichtlich Ende dieser Woche wieder aufgenommen, alle Vorbestellungen vorhandener Titel werden geliefert. Es werden aktuell rund 15 Neuheiten, die bis zur Druckreife bereits fertig sind, mit dem Insolvenzverwalter besprochen, daß diese innerhalb der nächsten 4-6 Wochen gedruckt werden können und zur Buchmesse vorliegen. Der am besten vorbestellte Titel „Lauras Geheimnis“ von Klaus Baumgart liegt in der Druckerei fertig gedruckt und soll kurzfristig lieferbar gestellt werden.“

Die TV- Serie „Lena und Paul“ (13 Folgen zu 5 Minuten) wurde vor rund zwei Monaten an die Sender ausgeliefert und wird unverändert am 3. September 2002 im „Sandmännchen“ starten , daher KIKA um 18.55 Uhr, ORB um 18.30 Uhr, MDR um 18.50 Uhr, SFB um 18.50 Uhr, NDR um 18.30 Uhr. Alle 7 Bilderbücher mit „Lena und Paul“ sind lieferbar.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.