Jetzt offiziell: 2010 war das bisher erfolgreichste Jahr der Stiftung Christliche Medien

Jetzt wird zusammen mit den entsprechenden Zahlen bestätigt, was bereits durchgesickert ist [mehr…]. Das Geschäftsjahr 2010 war das bisher erfolgreichste Jahr in der Geschichte der Stiftung Christliche Medien (SCM). Die gesamte SCM-Gruppe hat einen Umsatz von mehr als 27 Millionen Euro erzielt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Alle operativen Einheiten der Verlagsgruppe konnten demnach das Jahr mit einem deutlich positiven Ergebnis abschließen. „Das vergangene Jahr war ein sehr arbeitsintensives, aber aller Einsatz hat sich gelohnt. Wir sind Gott, unseren Mitarbeitern und Kunden dankbar für diese überaus positive Entwicklung“, so Frieder Trommer, Geschäftsführer der Verlage und Firmen der SCM. „Besonders erfreulich haben sich die Bibelausgaben entwickelt. Die vier Bibelübersetzungen der SCM konnten im letzten Jahr überdurchschnittlich gut im Markt abgesetzt werden. Daneben waren im Buch- und Medienbereich des SCM Verlags der ‘Sohn der Hamas’ und die Sonderedition des Bachgesamtwerkes sehr erfolgreich.“

Die Gründe für die positive Entwicklung trotz turbulenter allgemeiner Wirtschaftslage sieht Marco Abrahms, kaufmännischer Leiter der SCM und Geschäftsführer der Dienstleistungsgesellschaft ICMedienhaus, in dem konsequenten Erlösmanagement der letzten Jahre: „Die Ausrichtung auf den Deckungsbeitrag der Produkte war und ist ein zentrales Element. Gleichzeitig haben wir intern die Kernprozesse optimiert und verschlankt. Natürlich mussten wir auch unsere Kosten anpassen, aber der Erfolg gibt uns recht! Im vergangenen Jahr ist es uns gelungen, den Einstieg in den allgemeinen Markt zu schaffen. Die ersten Ergebnisse sind ermutigend.“

Zum Jahresbeginn wird das ICMedienhaus weitere Verlagsauslieferungen übernehmen. Dazu gehören u. a. die Produkte zum EKD-Projekt „Erwachsen glauben“ www.Kurse-zum-Glauben.de.

Die Stiftung Christliche Medien, die 2010 ihr zehnjähriges Jubiläum feierte, hat sich in den vergangenen Jahren besonders auf die Profilierung und das Zusammenwachsen der einzelnen Unternehmen konzentriert. Mit der Übernahme des Johannis Verlags im September 2010 erweiterte sich die Produktpalette besonders in den Bereichen Geschenkbuch und Karten noch einmal stark.

Eine Herausforderung für die nächsten Jahre sieht Frieder Trommer vor allem in der Veränderung des Mediennutzungsverhaltens. In den Bereich der digitalen Medien wird die SCM deswegen weiter investieren. Im vergangenen Jahr haben die Verlage der Gruppe ihr E-Book-Angebot stark erweitert und bauen dies kontinuierlich aus. Mit Jesus.de gehört darüber hinaus die größte christliche Internet-Community zur SCM. Außerdem wurden mit „Lebenslust“ und „Faszination Bibel“ zwei neue Zeitschriften durch den SCM Bundes-Verlag gestartet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.