4. November 2005: 50 Jahre Deutsch als Fremdsprache (Hueber)

„Sprachen überwinden Grenzen“ – unter diesem Motto feiert der Hueber Verlag in

Durch Klick aufs Foto zu mehr Infos

diesem Jahr „50 Jahre Deutsch als Fremdsprache“.

Am 4. November 2005 luden Verlegerin Michaela Hueber und GF Wolf-Dieter Eggert (Foto) deshalb zu einem Empfang in München ein. Gemeinsam mit über 160 geladenen Gästen wurde das besondere Jubiläum im „Bamberger Haus“ gefeiert.

Der Münchner Kabarettist Gerhard Polt, dem Hause Hueber seit vielen Jahren eng verbunden, trug zu einem äußerst amüsanten und rundum gelungenen Abend bei. Zu den Gästen zählten neben Vertretern aus Wirtschaft und Kultur Autoren, namhafte Vertreter aus der Erwachsenenbildung sowie Geschäftspartner und enge Freunde des Verlages.

Vor genau 50 Jahren gab Ernst Hueber ein legendäres Lehrwerk für Deutsch als Fremdsprache heraus. „Die Deutsche Sprachlehre für Ausländer“ wurde das erste Standardlehrwerk des Goethe-Institutes. Mit diesem Meilenstein begann eine neue Ära, sowohl für den Deutschunterricht für Ausländer wie für den Verlag. Der Hueber Verlag avancierte in der Folge zum Marktführer im Bereich Deutsch als Fremdsprache.

Die Vermittlung der deutschen Sprache war ein besonderes Anliegen des Verlegers und seiner Tochter Michaela, die den Verlag in dritter Generation leitet. Im Rückblick auf 2005, das Jahr, das für den Hueber Verlag unter dem Zeichen „50 Jahre Deutsch als Fremdsprache“ stand, sagte die Verlegerin im Gedenken an ihren Vater Ernst: „Sprache ist und bleibt die wichtigste Brücke von Mensch zu Mensch. Eine Brücke zum anderen Menschen, zum anderen Volk, zur anderen Kultur wird erst dadurch geschlagen, wenn man sich mitteilen kann: Wenn ich mit ihm etwas teilen kann, ihm meine Eindrücke schildern und seine Eindrücke wahrnehmen kann. Wahrnehmen, das bedeutet auch: Ernst nehmen. Sprachen sind nicht nur die wichtigsten, sondern die einzig echten und tragfähigen Brücken von Mensch zu Mensch. – Sprachen überwinden Grenzen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.