60 Jahre „Bücher bei Dausien“ in Hanau

Margret Dausien und Joachim Weihl

Ein rauschendes Fest wurde am Dienstagabend, 15. September, in der Salzstraße 18 in Hanau gefeiert: Die Buchhandlung Bücher bei Dausien Weihl & Co. KG feierte ihr 60-jähriges Bestehen.

Am 15. September 1949 gründete Werner Dausien seine Buchhandlung in der Nürnberger Straße 19 in Hanau. Das Geschäft zog drei Mal um, bis es 1981 sein Domizil in der Salzstraße einrichtete.

Werner und Margret Dausien führten Jahrzehnte die Buchhandlung gemeinsam mit dem Dausien Verlag.

1991 erwarb Joachim Weihl das Geschäft, das heute auf 300 qm mit 15 Mitarbeitern ein breites Sortiment von Belletristik über Kinderbücher bis Reiseliteratur anbietet. Eine Besonderheit in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau sind die Werke von den und über die Brüder Grimm, die eine ganze Abteilung einnehmen.

Zum Geburtstag kamen so viele Gäste – unter ihnen Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky –, dass extra ein Pavillon vor der Tür in der Fußgängerzone aufgestellt wurde. Weitere Vertreter der Stadt, Verleger, ehemalige Kollegen, Kunden und Freunde erinnerten sich auf dem Fest an sechs Jahrzehnte. Margret Dausien, 40 Jahre lang gute Seele und Mittelpunkt der Buchhandlung, schnitt gemeinsam mit dem heutigen Inhaber Joachim Weihl die große Geburtstagstorte an.

Eine Bilderreise auf allen Ebenen des Ladens informierte über die vergangenen 60 Jahre, ausgewählte Produktionen des Dausien Verlages ergänzten die Zeitreise.

Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz stellten ihr neuestes Buchprojekt, Hanauer Literaturgeschichte(n), vor.

In den kommenden 60 Tagen wird bei Dausien dieses stolze Jubiläum mit sieben weiteren Veranstaltungen begangen.

{

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.