Christiana-Verlag feiert 60. Jubiläum mit Tag der offenen Tür

Den 60. Geburtstag feiert der Christiana Verlag am 19. Juli mit dem „Tag der offenen Tür“ und einem Bücherflohmarkt, wo man hinter die Kulissen der Buchherstellung vom Manuskript bis zum fertigen Buch schauen kann, melden heute die Schaffhausener Nachrichten.

1948 nahm der Verlag in Stein am Rhein seine Tätigkeit auf. Die Anfänge lagen in einer 1948 von Arnold Guillet gegründeten Buchhandlung. Ziel war, es, nach den Wirren des Nationalsozialistischen Regimes und den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges den Menschen christliche Erbauungsliteratur anzubieten.

Bis heute sind 1150 eigene Titel erschienen, und das Haus ist Anlaufpunkt für namhafte Autoren. Bis zu seinem Tod im Juli 2007 edierte Guillet 1140 Titel. Seit 1. November 2007 führt Franz Wolfsschmitt das Werk Guillets fort. 2007/2008 wurde der Immaculata-Verlag übernommen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.