Wilhelm Eisenreich seit 30 Jahren Leiter des Garten/Natur-Programms bei blv

Da staunte Wilhelm Eisenreich, am 1. August seit 30 Jahren für das Garten-/Natur-Programm des BLV Verlages verantwortlich, nicht schlecht. Verlagsleiter Hartwig Schneider hatte den Vogelexperten – dessen internes Namenskürzel sinnigerweise „Ei“ ist – unter dem Vorwand „im verlagseigenen Garten sei ein komischer Vogel“ hinters Haus gelockt. Da fanden sich allerdings gleich 50 „Piepmätze“… – alle BLV-Kolleginnen und Kollegen sowie einige von Ei’s ältesten Autoren wie Martin Stangl (seit 41 Jahren bei BLV) oder Marie-Luise Kreuter (seit 27 Jahren), um gemeinsam sein Jubiläum zu feiern.

Wilhelm Eisenreich

Diese Überraschung eines heimlich vorbereiteten Festes war den BLVlern sichtlich gelungen. Denn Wilhelm Eisenreich ahnte vor dem Gang in den Garten nichts und nahm überwältigt ein weiteres „Geheimprojekt“ in Empfang: ein Buch mit dem Titel „Rund um(s) Ei – 30 Jahre Verlagsleben mit Wilhelm Eisenreich“, dessen 80 Seiten die KollegInnen mit Anekdoten, Gedichten oder eigens gemalten und gebastelten Werken gestaltet hatten.
Bei bester Laune, Fleischkäs‘, Bier und Brez’n und dank lauem Münchner Sommernachtswetter blieben alle gern bis spät im Garten.

Der „Auflagenmillionär“, der unzählige, seit Jahren erfolgreiche Titel wie „Der Biogarten“ oder den „Tier- und Pflanzenführer für unterwegs“ initiierte, hat rasch Geschmack an dieser Art des Feierns gefunden: In seinem Dank wies er die KollegInnen heute schon darauf hin, dass er im kommenden Jahr EI-nunddreißig Jahre im Haus ist…

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.