Karl-May-Verlag schenkt drei Klassensätze an Karl-May-Schule

Drei Klassensätze mit Wildwestabenteuern zum Schmökern erhält das Karl-May-Grundschulzentrum als Spende des Karl-May-Verlages Bamberg/Radebeul, berichtet die Freie Presse

Die 200 bis 300 Seiten je Band stammen aus der Feder des in Hohenstein-Ernstthal geborenen und weltweit bekannten Abenteuerschriftstellers Karl May. Wie es heißt war dies die Folge eines Anrufes von André Neubert, dem Chef des hiesigen Karl-May-Museums, in dem Verlag, um zu verkünden, dass es in der Geburtsstadt des bekannten Romanschreibers nunmehr eine nach ihm benannte Schule gibt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.