Katholische Kirche will 65 Millionen Euro für Mitarbeiter bereitstellen

Die Mitarbeiter des von der Pleite bedrohten Weltbild-Verlags können hoffen, meldet eben die Welt: Die kirchlichen Eigentümer hatten im Herbst eine Millionensumme zugesichert, die nun in die soziale Absicherung fließen soll.

Insgesamt 65 Millionen Euro will die katholische Kirche bereitstellen, um soziale Härten für die Mitarbeiter des angeschlagenen Weltbild-Verlags abzufedern, schreibt das Blatt.

„Es ist vorgesehen, dass sich die Gesellschafter in dem finanziellen Rahmen an der sozialen Absicherung der Mitarbeiter beteiligen, der ursprünglich für die Sanierung vorgesehen war“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende der Weltbild-Gruppe, der Generalvikar des Erzbistums München und Freising, Peter Beer, der „Augsburger Allgemeinen“.

Weiterlesen: http://www.welt.de/wirtschaft/article123848269/Kirche-sagt-65-Millionen-Euro-fuer-Weltbild-zu.html

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.