Keine Kündigungen bei Brockhaus

Bei Brockhaus-soll es trotz der Millionenverluste im vergangenen Jahr keine Kündigungen geben, meldet heise.de [mehr…]. Darauf hätten sich Betriebsrat und Geschäftsleitung verständigt, sagte Sprecher Klaus Holoch heute in Mannheim gegenüber dpa. Die Zahl der Beschäftigen in Mannheim wird gleichwohl von derzeit etwa 250 auf gut 200 sinken. Dies soll laut Holoch durch sozialverträgliche Altersteilzeitregelungen erfolgen.

Ab 2009 hofft Brockhaus wieder auf schwarze Zahlen. Neben dem Stellenabbau soll eine Internet-Offensive helfen, die Verluste bei den klassischen Nachschlagewerken aufzufangen. Wann das Online-Portal aber startet, steht noch nicht fest. Ursprünglich war es für den April geplant.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.