Kindler tritt literarisches Programm an Rowohlt ab – Programmleitung übernimmt Ulrike Beck

Der Kindler Verlag gibt sein literarisches Programm mit Wirkung zum 1. Juli an Rowohlt ab. Rowohlt wird Kindler als eigene Programmlinie – unter Leitung von Ulrike Beck – fortführen. Die verlegerische Programmverantwortung liegt wie bisher bei Alexander Fest. Kindler wird sich, wie es in einer eben verbreiteten Presseerklärung heißt, unter der Leitung von Ulrike Klöpfer anderen Aufgaben zuwenden. Dazu gehört u.a. die Herausgabe eines anspruchvollen Faksimile-Programms.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.