Klett gegen rechte Gewalt

Der Klett Verlag startet mit dem Zentrum für Demokratische Kultur Berlin gemeinsame Aktivitäten gegen Rechtsradikalismus und gewaltbereite Jugendliche. Erste Projekte sind Materialien für Lehrer, womit sie rechtes Gedankengut in der Schule erkennen und Gegenbeispiele, Argumente und Strategien an die Hand bekommen. Das erste Heft, das im Oktober erscheinen soll, wird Grundbegriffe, Denkwelten und Kleidercodes der Rechten darstellen und erläutern. Zweiter Schritt sind Schulungen für Lehrer, die im November mit einem Pilotprojekt in Leipzig beginnen werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.