Carlsen Comics kooperiert mit dem französischen SOLEIL – Erweiterung des Programms für Fantasy-Comics

Von April an soll das Programm von Carlsen Comics um ein wichtiges Standbein erweitert werden. Durch eine exklusive Kooperation mit dem französischen Verlagshaus SOLEIL hat sich der Verlag den Zugriff auf einige sehr erfolgreiche europäische Serien gesichert und will im Laufe des Jahres das größte Programm für Fantasy-Comics in Deutschland aufbauen. Bereits im April werden mit Lanfeust von Troy, Troll von Troy und Die Gnome von Troy die erfolgreichsten Serien von SOLEIL in einer neuen deutschen Ausgabe erscheinen. Zum Teil waren die Serien vorher im Münchner Splitter Verlag erschienen. Laut Auskunft von Carlsen erzielen diese Serien in Frankreich Verkaufszahlen zwischen 100.000 und 200.000 Exemplaren pro Band, bei steigender Tendenz. Neben einem 1,60 m großen Stand-Up des Trolls wird mit einem in einer Auflage von ca. 100.000 Exemplaren in den Handel gebrachten Fantasy-Preview (Abb.) geworben werden, die auf 48 Seiten gratis die neuen Serien des Sommers vorstellt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.