Künftig fünf Unternehmensbereiche bei der Franz Cornelsen Bildungsgruppe

Dr. Hubertus Schenkel (l.)
und Dr. Alexander Bob (r.)

Die Franz Cornelsen Bildungsgruppe bündelt ab sofort die verschiedenen Geschäftsaktivitäten, die bisher in zwanzig unabhängig voneinander operierenden Einheiten unternommen wurden, in fünf Unternehmensbereiche.

Die beiden Geschäftsführer der Franz Cornelsen Bildungsholding, Dr. Hubertus Schenkel und Dr. Alexander Bob (Foto), wollen mit der Neuorganisation die Größe der Franz Cornelsen Bildungsgruppe „noch stärker nutzen und mit der konsequenten Aufstellung nach Märkten die Position im Markt weiter verbessern. Bei der systematischen Bearbeitung der Märkte werden die starken Marken der Bildungsgruppe künftig übergreifend eingesetzt und weiterentwickelt“, wie es gerade heißt.

Ellen Böckmann,
GF der Servicegesellschaft
Michael von Smolinski,
zweiter GF der Servicegesellschaft

In der neu geschaffenen Servicegesellschaft werden künftig neben dem gruppenweiten Einkauf auch die IT-Bereiche für die gesamte Bildungsgruppe gesteuert. Insgesamt steht die Umstrukturierung innerhalb der Franz Cornelsen Bildungsgruppe unter der Überschrift „Größe soll zur Stärke werden“. Man will künftig nicht an vielen Stellen gleiche Dinge tun, sondern Aktivitäten bündeln. Ellen Böckmann (Foto, l.) verantwortet als Geschäftsführerin die Einkaufsorganisation der Franz Cornelsen Bildungsgruppe. Michael von Smolinski (Foto, r.) ist der zweite Geschäftsführer in der Servicegesellschaft. Er verantwortet als CIO (Chief Information Officer) der Franz Cornelsen Bildungsgruppe den Bereich IT/EDV.

Im mit über 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern größten Unternehmensbereich Cornelsen Schulverlage steuert die Bildungsgruppe unter der Leitung von Hartmuth Brill, Wolf-Rüdiger Feldmann und Martin Hüppe Verlage für Lernmedien. Der Unternehmensbereich führt die Marken Cornelsen, Cornelsen Experimenta, Cornelsen Scriptor, Duden Schulbuch, Oldenbourg/bsv/Patmos, Sauerländer, Fraus, Veritas, Verlag an der Ruhr und Volk und Wissen. Die Vertriebsaktivitäten der Schulbuchprodukte werden künftig von einem zentralen Marketing- und Vertriebsdienstleister innerhalb des Unternehmensbereiches entwickelt und durchgeführt.

Der Unternehmensbereich Publikumsverlage umfasst den Verlag Bibliographisches Institut GmbH mit Sitz in Mannheim und sein Tochterunternehmen, den Kalenderverlag KV&H GmbH mit Sitz in München-Unterhaching und dem Standort Dortmund. Der Unternehmensbereich Publikumsverlage mit einem Umsatzvolumen von mehr als 70 Mio. Euro wird geführt von Timo Blümer und Marion Winkenbach. Insgesamt arbeiten rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den einzelnen Standorten des Unternehmensbereichs. Der Verlag Bibliographisches Institut GmbH ist mit den Marken Duden, Meyers, Sauerländer, Artemis & Winkler und Albatros ein renommiertes Medienunternehmen im Bereich Publikumsverlage mit rund 200 Mitarbeitern. Zu dem Kalenderverlag KV&H GmbH in München und Dortmund gehören die Marken Harenberg, Heye und Weingarten. Seit dem 1. Januar ist Jürgen Horbach Vorsitzender der Geschäftsführung des KV&H-Verlags. Er teilt sich den Vorsitz mit Claudia Knauss.

Im Unternehmensbereich Nachhilfe, Lerntraining und Lerntherapie sind der Studienkreis, das C-College und die Duden Institute für Lerntherapie angesiedelt. Alle drei Unternehmen befassen sich mit der außerschulischen Förderung von Schülern und Schülerinnen. Die drei Studienkreis-Geschäftsführer Bernd Kreissig, Franz Dahlmanns und Bastian Schmidt-Faber leiten auch den gesamten Unternehmensbereich.

Im Unternehmensbereich Erwachsenenbildung führt die Cornelsen Bildungsgruppe die Aktivitäten der AKAD Akademikergesellschaft für Erwachsenenfortbildung mbH und der Metaphora GmbH zusammen. Mit der Ende 2008 gegründeten Metaphora GmbH ist die Bildungsgruppe verstärkt auch im Markt für nichtakademische Bildungsdienstleistungen aktiv. Zur Metaphora GmbH gehören seit 2009 zwei internationale Weiterbildungsunternehmen: das Fernstudieninstitut ICS International Correspondence Schools Ltd., und NTI Nederlands Talen Instituut B.V.. Den deutschen Markt bedient das AKAD Kolleg, das Weiterbildungsangebote im nichtakademischen Bereich anbietet. Der Unternehmensbereich wird von den AKAD-Geschäftsführern Michael Lammersdorf, Harald Melcher und Andrea Tegtmeier geleitet.

Im Unternehmensbereich Wissenschaft sind der Oldenbourg Verlag und der Akademie Verlag zusammengefasst. Der Unternehmensbereich wird von Frau Dr. Christine Autenrieth geleitet.

Ebenfalls zur Bildungsgruppe gehört die Cornelsen Verlagskontor GmbH (CVK), die von Horst Keplinger als Geschäftsführer geleitet wird. Seit Januar 2011 werden mit Ausnahme der Kalender alle Printprodukte der Bildungsgruppe von CVK ausgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.