Lehmstedt Verlag mit überregional bedeutsamen Regionalia

Regionalia mit überragionaler Bedeutung zu veröffentlichen, das ist der Anspruch des neugegründeten Lehmstedt-Verlags – übrigens unser Stand-Gegenüber auf der Leipziger Buchmesse (s. S. 122 im aktuellen Heft) Gründer ist Dr. Mark Lehmstedt, Jahrgang 1961, Germanist, 1990 Initiator und Leiter des Internationalen Arbeitskreises für Buchgeschichte in Leipzig und zuletzt Lektor im Berliner Verlag Direct Media Publishing. Das Startprogramm: fünf Publikationen. Pro Halbjahr sollen bis zu sieben Novitäten folgen. So gehören zu den ersten Titeln Bücher über „Das Alte Rathaus in Leipzig“ (Lehmstedt: „Seit gut 50 Jahren hat es kein Buch darüber gegeben“) und über das einzige deutsche Kaffeemuseum und älteste deutsche Kaffeehaus, „Der Kaffeebaum in Leipzig“. Daneben stehen „Johann Jakob Weber. Der Begründer der illustrierten Presse in Deutschland“ und Jean Pauls Briefen aus der Studentenzeit („Hungerjahre in Leipzig“)

Lehmstedt Verlag
Marktstr. 5
04177 Leipzig

Tel.: 0341- 49 27 36 6
Fax: 0341 – 92 60 48 9
Mail: mlehmstedt@Lehmstedt.de
Webseite: http://www.lehmstedt.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.