Lesetipp: Club France Loisirs unter Marc-Oliver Sommer profitabel / Walgenbach: Deutscher Club muss sich wandeln

Heute in der „Financial Times Deutschland FTD“ ein Beitrag :“Bertelsmann stichelt gegen Lagardères“: Marc-Oliver Sommer, (Foto) der Chef der französischen Bertelsmann-Buchclubs sieht den geplanten Zusammenschluss der Buchverlage Lagardère und Vivendi „besorgt und kritisch“.

Lagardère hat mit dem angeschlagenen Medienkonzern Vivendi den Verlagskauf grundsätzlich bereits besiegelt. Zwar sind die Verlage derzeit noch bei einer Investmentbank (Natexis) geparkt. Doch sobald der Kauf genehmigt wird, kann Lagardère mit der Integration beginnen und würde so eine Bücherbastion mit rund 2 Mrd. Euro Umsatz kontrollieren – zehnmal so viel wie der nächstgrößte Konkurrent. Zum Vergleich: Bertelsmann machte in Frankreich mit seinen 3,8 Millionen Clubmitgliedern zuletzt einen Jahresumsatz von 332 Mio. Euro – allerdings weit rentabler als die deutsche Keimzelle….

Über den „notwendigen Wandel“ (Bertelsmann Direct Vorstand Dr. Ewald Walgenbach) des deutschen Clubs heute auch ein Beitrag in der WELT: http://www.welt.de/data/2003/04/09/68567.html

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.