Lonely Planet an BBC Worldwide verkauft

Das Gründerehepaar Tony und Maureen Wheeler haben ihren Lonely Planet Verlag an BBC Worldwide verkauft. Das teilt heute die Financial Times Deutschland (FTD)

Tony Wheeler (hier mit ITB-Pressereferentin
Astrid Ehring)

mit. Allerdings behalten die beiden noch einen Anteil von 25 Prozent, haben damit noch einiges zu sagen und können Entscheidungen im Verlag blockieren.

Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Andere Medien wollen aber erfahren haben, dass das Verlagshaus für 350 Mio. £ den Besitzer gewechselt haben soll.

Inzwischen sind im Verlag über 500 Titel erschienen. Dabei wurde das Programm der beliebten Rucksackreiseführer erweitert. So sind auch Sprach- und Wanderführer erschienen.

Die deutschen Ausgaben der Individualreiseführer-Reihe erscheinen seit 2006 bei MairDumont [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.