Mairs erwirbt 2/3-Mehrheit an Hallwag-Kartographie

Nachdem das Buchprogramm des Hallwag Verlags, das vornehmlich aus kulinarischen Titeln besteht, von Gräfe und Unzer übernommen wurde, hat Mairs Geographischer Verlag jetzt eine 2/3-Mehrheit am touristischen Programm des Berner Verlags erworben, das von der Regionalkarte bis zur Karte vom Mond reicht. Mit der Übernahme will Mairs den weiteren Ausbau seiner nationalen und internationalen Position auf dem Gebiet der touristischen Erzeugnisse (insbesondere Karten und Reiseführer) vorantreiben. Wie Dr. Volkmar Mair mitteilt, bleibt Bern als Standort der Hallwag AG erhalten. Außerdem sollen sämtliche Hallwag-Produkte sowohl inhaltlich als auch namentlich fortgeführt und ausgebaut werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.