Neue Führungsstrukur bei Ravensburger: Dr. Thomas Redemann übernimmt Geschäftsbereich Spiele, Puzzles und Beschäftigung

Dr. Thomas Redemann

Dr. Thomas Redemann (47, Foto) wird zum 1. Januar 2016 als Geschäftsführer Supply Chain im Geschäftsbereich Spiele, Puzzles und Beschäftigung der Ravensburger Unternehmensgruppe bestellt. Er folgt auf Florian Knel.

Redemann begann seinen Berufsweg mit wissenschaftlicher Forschung bei Novo Nordisk und setzte ihn in der Beratung bei McKinsey & Company fort. Anschließend hatte er mehrere Supply Chain Positionen innerhalb Altana Pharma inne, unter anderem als Direktor Contract Services & Supply Chain Management.

2008 wechselte Redemann zur Siegwerk Druckfarben, wo er zuletzt die Leitung Supply Chain Management / Operations Amerika mit Produktionsstandorten in den USA und Südamerika verantwortete.

Der Hintergrund: Der Aufsichtsrat der Ravensburger AG hat bereits im Februar 2015 entschieden, von einer „funktionalen auf eine divisionale Organisationsstruktur“ im Vorstand zu wechseln. Grund dafür ist die Expansion des Unternehmens, bedingt durch die Akquisition des schwedischen Spielwarenherstellers BRIO AB und den Aufbau des neuen Ravensburger Geschäftsbereichs Nord Amerika.

Künftig wird jeder Ravensburger Geschäftsbereich gesamtheitlich mit sämtlichen Funktionen wie Programm, Marketing/ Vertrieb und Supply Chain von einer Person im Vorstand geführt werden. Diese Veränderung tritt zum 01.01.2016 in Kraft und zieht auch personelle Veränderungen nach sich:

Die neue Organisationsstruktur sieht im Vorstand folgende Zuordnung vor:

Karsten Schmidt (59) als Vorstandsvorsitzender verantwortet weiterhin den Geschäftsbereich Spiele, Puzzles und Beschäftigung, die in München ansässige Ravensburger Digital sowie den Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit.

Clemens Maier (44) steht dem Geschäftsbereich Kinder- und Jugendbuch, dem ab dem 1. Januar 2016 neu entstehenden Geschäftsbereich Nord Amerika, der Akquisition BRIO mit Sitz in Malmö sowie dem Bereich Freizeit und Promotion vor. Ferner verantwortet er den Bereich zentrales Marketing.

Hanspeter Mürle (46) ist weiterhin verantwortlich für die Bereiche Finanzen und Controlling, Personal, Recht und IT der Unternehmensgruppe.

Florian Knell (48) beendet seine Tätigkeit als Vorstand Supply Chain aufgrund der Neuorganisation vertragsgemäß zum 31.Dezember 2015. Knell leitete bei Ravensburger seit 2002 den Bereich Supply Chain für Spiele, Puzzles, Beschäftigung als Geschäftsführer und wurde 2013 in den Vorstand berufen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.