Neues Buch und neues Spiel: Bastei Lübbe und Ken Follet schließen erstmals multimediale Vereinbarung

Felix Rudloff, Ken Follet
Foto: Olivier Favre

Bastei Lübbe und Ken Follett werden ihre jahrzehntelange Zusammenarbeit fortsetzen und zukünftig auf neue Medienkanäle weltweit ausdehnen. Das Unternehmen hat mit dem britischen Schriftsteller einen Vertrag über die Veröffentlichung seines neuen Romans geschlossen. Für den neuen Roman, der im Herbst 2017 erscheint, plant Follett einen großen Zeitsprung, er möchte über das Kingsbridge des 16. Jahrhunderts schreiben, der Zeit von Königin Elisabeth I. und den ersten Geheimdienst, der im Auftrag der Regentin aufgebaut wurde.

Damit knüpft der Autor an seinen Welterfolg Die Säulen der Erde aus dem Jahr 1989 an, der mit über 23 Millionen verkauften Exemplaren zu den 100 erfolgreichsten Büchern weltweit zählt und bei einer Umfrage des ZDF 2004 auf Platz 3 der Lieblingsbücher der Deutschen gewählt wurde, nach Herr der Ringe und der Bibel. Mit Tore der Welt (erschienen 2007) kehrte der gebürtige Waliser bereits nach Kingsbridge zurück, die Handlung spielt zweihundert Jahre nach Die Säulen der Erde.

Bestandteil der zukünftigen Zusammenarbeit ist neben dem neuen Buch erstmals auch ein Computer-Spiel zu dem bisher erfolgreichsten Titel Die Säulen der Erde für alle Konsolen, PC und Mobilgeräte. Gleichzeitig mit dem Verkaufsstart des dritten Kingsbrigde-Buches im Herbst 2017 wird auch ein Computer-Spiel publiziert. Bastei Lübbe sicherte sich auch die Weltrechte für das Unternehmen.

Daedalic Entertainment, ein Unternehmen der Bastei Lübbe AG, entwickelt und vermarktet das Spiel weltweit. Das Adventure soll 2017 für alle gängigen Plattformen veröffentlicht werden. Unter anderem ist ein Release für PC, Mac, Xbox One™, PlayStation®4 und iOS geplant.

Daedalic Entertainment entwickelt damit das erste offizielle Ken Follett-Videospiel.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.