Neues Gutschein-Konzept: Verlag books&friends ist gestartet

Mit einem neuen Gutschein-Konzept für Bücher haben Juliane Jung, Velbert, und Simone Kaczerowski, Essen, im Februar 2004 einen Verlag books&friends gestartet. Ihr Velag books&friends kommt mit einem einzigen, aber dem Erfolg versprechendem Titel „Die besten Musicals in Deutschland“. Zielpublikum sind die rund acht Millionen Fans, die jährlich eines der großen Musicals in den festen Theatern Deutschlands besuchen.

Der Clou: Durch die Kooperation mit Musicalveranstaltern, Hoteliers und Gastronomen enthält das Buch 34 Gutscheine im „Gesamtwert von mindestens € 450,00“, wie Simone Kaczerowski betont.

Ein Konzept, das die erfolgreiche Gutschein-Buch-Masche geschickt neu interpretiert: So geschickt jedenfalls, dass auch der SPIEGÊL das Buch jetzt massiv zur Abowerbung (22.3.2004 sowie in SPIEGEL ONLINE) umwirbt. Immerhin ist der Titel (s. Abb.) auch ohne Gutscheine ein vollwertiges Buch – und der einzige derzeit aktuelle Musicalguide am Markt.
Kontakt: www.booksandfriends.de; .

books&friends
Jung & Kaczerowski GbR
Hohlstraße 11
42555 Velbert
Telefon 02052-92 77 91/95
Fax 02052-92 76 82
info@booksandfriends.de

Juliane Jung,
Jahrgang 1960, war nach ihrem Literaturstudium in Kiel in mehreren Buchverlagen, vorwiegend im Kinder- und Jugendbuchbereich, als Lektorin tätig. Für den Tessloff Verlag relaunchte und lektorierte sie die „WAS ist WAS“-Reihe, anschließend betreute sie die von Historiker Guido Knopp herausgegebene Reihe „Geschichte live“ im Georg Bitter Verlag.
Sie machte Ruhrgebiets-Bücher beim Klartext Verlag und kümmerte sich dort neben dem Lektorat auch um Grafik und Produktion. Zuletzt arbeitete sie als Beraterin in Teamverantwortung bei der Agentur für Kommunikation CP/COMPARTNER, Essen. Dort arbeitete sie für Kunden aus den Bereichen Verkehr, Immobilien und Strukturwandel (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, RAG Immobilien AG, Deutsche Bahn AG, Projekt Ruhr GmbH).

Simone Kaczerowski,
Jahrgang 1967, arbeitete nach ihrem Studium zunächst als Journalistin bei der WAZ-Gruppe Essen, später im Verlag Peter Pomp in den Bereichen Programmgestaltung, Lektorat und Pressearbeit. Dort schrieb sie die Texte für den Band „Romantisches Ruhrgebiet. Burgen, Schlösser, Herrenhäuser“ und entwickelte 1995 Idee, Konzept und Texte für „Musicals in Deutschland“, den ersten Musicalführer für Deutschland. 1997 folgte der Nachfolger „Let´s go Musical“ im Econ Verlag. Zuletzt war sie als Beraterin und Teamleiterin in der Agentur für Kommunikation, CP/COMPARTNER in Essen, tätig und betreute Kunden wie die Deutsche Bahn AG, das Wirtschaftsministerium NRW und den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.