Neues Hardcover-Label: fredeboldundfischer in Köln setzt auf deutsche Autoren

Werner Fredebold, Inhaber der Kölner Marketing-, Vertriebs- und Verlagsgesellschaft fredebold&partner GmbH startet Anfang nächsten Jahres mit dem Label fredeboldundfischer – derdeutscheautorenverlag www.fredeboldundfischer.de
ins Hardcover-Segment.

Werner Fredebold

Programmleiterin des neuen Labels ist Dr. Heike Fischer, zuvor bei Weltbild und Lübbe. Seit Februar entwickelt sie für das neue Label ein Programm in den Genres Trendroman, Frauenroman, Historischer Roman, Krimi und Fantasy mit ausschließlich deutschen Autoren.

Michaela Dicks, Diplom-Kauffrau, Prokuristin und Gesellschafterin der 1985 von Werner Fredebold gegründeten fredebold&partner GmbH unterstützt das Kölner Label als Marketing-, Vertriebs- und Verkaufsspezialistin.

Das Premierenprogramm umfasst sechs Titel. Die Preise liegen zwischen 14,95 Euro und 16,95 Euro. Den Auftakt macht am 2. Januar Christian Gummigs Debütroman Broscheks Optionen.

Das Label läuft zunächst unter fredebold&partner und wird Anfang 2007 in eine neue Verlagsgesellschaft als GmbH & Co. KG eingebracht.

Kontakt: fredeboldundfischer, Schaafenstraße 25, 50676 Köln, Tel.: 0221/65 08 06-00, Fax: -66

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.