Neues Leben für Neues Leben

Der Verlag Neues Leben – in der DDR einer der großen Belletristik-Verlage – taucht wieder aus der Versenkung auf und erhält eine neue Chance nach langer Zeit des Niedergangs, vor allem wegen komplizierter Besitzverhältnisse in der Treuhandverwaltung. Unter dem Label Neues Leben bei Eulenspiegel startet das Haus nun in der Eulenspiegel-Verlagsgruppe mit den Imprints Verlag Das Neue Berlin, Eulenspiegel Verlag, edition ost und Ohreule – mit einer starken Vertriebsstruktur im Hintergrund, die vor allem in den neuen Bundesländern wirksam werden wird – etwa 90% des Umsatzes macht die Verlagsgruppe im Osten. Geplant ist ein Programm, das an die Traditionen anknüpft: Jugendbücher und Unterhaltungsliteratur. Das erste NL-Programm (ca. 10 Titel) wird im Februar 2005 erscheinen. Eulenspiegel-Verleger Dr. Matthias Oehme wir auch den Verlag Neues Leben leiten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.