Primus startet „Wissen im Quadrat“

Am 25. März startet der Primus Verlag mit den ersten sechs Titeln die Reihe „Wissen im Quadrat“. In quadratischem Format werden Sachbücher zu Themen aus verschiedenen Bereichen publiziert. Das Themenspektrum reicht von der Archäologie und Geschichte über Religion bis hin zur Naturwissenschaft.

Die ersten sechs Bände sind:
Jens Jähnig/Holger Sonnabend: „Die Sieben Weltwunder“
Peter Rothe: „Geschichte der Erde“
Günther Binding: „Bauen im Mittelalter“
Sabine Buttinger: „Alltag im mittelalterlichen Kloster“
Daniel Furrer: „Geschichte des stillen Örtchens“
Joachim Heinzle: „Die Nibelungen“

Zur Einführung bietet der Verlag drei verschiedene Pakete mit jeweils 12, 18 oder 30 Exemplaren an: Es gelten 45% Rabatt, 90 Tage Valuta, RR. Zusätzlich erhalten die Buchhändler eine Zettelbox. Zur Unterstützung im Verkauf stellt der Verlag einen Reihenprospekt zur Verfügung. Im Verkauf kostet jeder Band 14,95 Euro.

Pro Programm werden künftig mindestens zwei Novitäten in der Reihe „Wissen im Quadrat“ erscheinen.

Der Primus Verlag wurde 1996 von der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (WBG) gegründet. Zunächst vorrangig auf historische, philosophische, soziologische und theologische Themen spezialisiert, erweiterte der Verlag sein Programm nach und nach. Inzwischen sind auch kunst- und architekturgeschichtliche sowie naturwissenschaftliche Titel im Programm.

Ansprechpartnerin für den Buchhandel ist Beate Gemünden: Tel: 06151-3308-127,
Mail(beate.gemünden@primusverlag.de)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.