Protest gegen Kündigungen im Süddeutschen Verlag / Kundgebung und Pressekonferenz am 18. Dezember 2002 in München

Mit einer Kundgebung am Mittwoch, den 18. Dezember 2002 ab 12.30 Uhr vor dem Verlagsgebäude in der Sendlingerstraße werden Belegschaft, Betriebsrat und Gewerkschaft ihren Unmut über die anhaltenden Kündigungswellen und den geplanten Personalabbau im Konzern Süddeutscher Verlag öffentlich protestieren. Bei der Veranstaltung sprechen Klaus Schönauer, Konzernbetriebsratsvorsitzender, und Josef Falbisoner, ver.di Landesleiter in Bayern.

Im Anschluß an die Kundgebung findet eine Pressekonferenz statt, zu der der SZ-Konzernbetriebsrat und ver.di Bayern, Fachbereich Medien, Kunst und Industrie einladen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.