Quintessenz mit Verlagstochter in Indien

Die auf Zahnmedizin spezialisierte Berliner Quintessenz Verlags-GmbH mit Niederlassungen in Chicago, London, Tokyo, Paris, Barcelona, Sao Paulo, Moskau, Prag und Warschau hat jetzt auch eine Verlagstochter in Indien: Im April erschien die erste Ausgabe der Indischen Quintessenz, die in Indien hergestellt wird und in englischer Sprache in Indien, Sri Lanka, Nepal, Bangladesch , den U.A.E und Saudi Arabien vertrieben wird. Dafür wurde in New Delhi die Quintessence Science Communications Private Limite gegründet, die neben Zeitschriften und Büchern auch den Bereich Neue Medien und die Interessen der Quintessenz – Tochterfirma MEDLIVE GmbH in den o.a. Ländern wahrnehmen soll.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.