Sanssouci Verlag startet neu / Johannes Thiele übernimmt

Der Verleger Johannes Thiele, inzwischen Alleininhaber des 2007 zusammen mit Christian Brandstätter in Wien

Johannes Thiele

gegründeten Thiele Verlags, hat mit sofortiger Wirkung vom Carl Hanser Verlag die Marke Sanssouci Verlag erworben.

Mit der Wiederbelebung des 2012 von Hanser eingestellten Sanssouci-Imprints will er seine verlegerischen Aktivitäten im Bereich Literarisches Geschenkbuch und Illustrated Books bündeln. Die ersten Novitäten werden im Herbst 2016 erscheinen; die weiterhin lieferbar gehaltenen älteren Sanssouci-Titel sind unter ihrer ISBN nach wie vor bei Hanser bestellbar. Vertrieblich hat sich Thiele, wie gemeldet [mehr…] zum 1. Januar 2016 mit Hoffmann und Campe verbündet.

„Einen Verlag mit einem so schönen Namen darf man nicht vorbeiziehen lassen“, erklärte der damalige Hanser-Verleger Michael Krüger seinerzeit zur Übernahme von Sanssouci. Was Johannes Thiele nur unterschreiben kann: „Sanssouci war immer einer meiner Lieblingsverlage. Er passt perfekt zu unserem bei Thiele aufgebauten Portfolio einer Welt aus schönen Büchern, belebt und ergänzt es wunderbar. Die Neueröffnung dieses kleinen, aber traditionsreichen und beliebten Verlags ist daher für mich kein Kalkül, sondern eine Herzenssache.“

Sanssouci wurde 1954 vom legendären Schweizer Verleger Peter Schifferli als „Beiboot“ zu seiner literarischen Arche gegründet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.