Stiftung Illustration startet „Edition Stiftung Illustration“

Die Stiftung Illustration wird Herausgeberin: Zur Frankfurter Buchmesse 2014 erscheinen die ersten drei Drucke in der druckgrafischen Edition Stiftung Illustration. Sie stammen von der Künstlerin Katrin Stangl.

Pro Jahr gestaltet je ein Künstler drei Grafiken in einer Auflage von jeweils 100 signierten und nummerierten Exemplaren. Geplant sind Veröffentlichungen von u. a. ATAK, Blexbolex, Nadia Budde, Wolf Erlbruch und Franziska Neubert. Herausgegeben wird die Reihe von Rotraut Susanne Berner.

Des Weiteren wird die Stiftung einen „Freundeskreis Stiftung Illustration“ initiieren und aufbauen. „Wir glauben, dass es wichtig ist, ein weitreichendes Netzwerk von Freunden der Illustration rund um die Stiftung aufzubauen, um das Interesse für dieses Gebiet der angewandten Kunst zu wecken, zu befeuern und noch offener zu werden für Entdeckungen und Begegnungen“, erklärt Dr. Maria Linsmann, Geschäftsführerin der Stiftung Illustration.
Um die Arbeit der Stiftung zu unterstützen, haben zahlreiche Künstler, darunter Axel Scheffler, Nikolaus Heidelbach, Wolf Erlbruch und Rotraut Susanne Berner, Originale geschaffen, die ab sofort und Bild für Bild auf dem Blog der Stiftung Illustration präsentiert und direkt beim Künstler erworben werden können http://stiftung-illustration.blogspot.de/.

Die Stiftung Illustration wurde 2005 gegründet und hat ihren Sitz im Bilderbuchmuseum Burg Wissem in Troisdorf. Dort findet auch der siebte Workshop statt, den die Stiftung Illustration veranstaltet – in diesem Jahr am 5. und 6. September. Er steht unter dem Titel „Up, App and away!? – Wohin reist die Illustration in digitalen (Kinder-) Welten?“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.