Tolle Hefte: Signierstunde in der Buchbinderei

In dieser Woche kommen gleich zwei neue Tolle Hefte in den Buchhandel. Heute haben Henning Wagenbreth und Sophia Martineck (Foto) die Vorzugsausgaben der nun von Rotraut Susanne Berner in der Nachfolge von Armin Abmeier in der Edition Büchergilde herausgegeben Reihe, schon einmal nummeriert und signiert.

Die beiden Künstler trafen sich in der Buchbinderei Lüderitz & Bauer in Berlin Kreuzberg, die die Tollen Hefte fadengeheftet hat. Der Druck war zuvor in der Druckerei Hensel in Leipzig erfolgt. Henning Wagenbreth signierte 150 Exemplare des Tollen Heftes 39, Honky Zombie Tonk. Die blauen Geister von New Orleans. Und Sophia Martineck dieselbe Anzahl von Heft 40, Die Fliege von Katherine Mansfield (aus dem Englischen von Elisabeth Schnack).

Wie gewohnt kommen die beiden neuen Titel fadengeheftet und mit mehrfarbigen Original-Flachdruckgrafiken auf den Markt. Zusätzlich ist jedem Heft eine Grafik beigelegt. Die Vorzugsausgaben sind nummeriert und jeweils vom Künstler signiert. Außerdem liegt ihnen ein signierter Siebdruck bei.

Nach dem Tod ihres Mannes Armin Abmeier im Jahr 2012 hat Rotraut Susanne Berner die Herausgabe der Tollen Hefte übernommen, die seit 2001 in limitierter Auflage bei der Edition Büchergilde erscheinen. Mittlerweile gibt es 40 Hefte, von denen etliche bereits vergriffen sind. Auch künftig sind zwei Tolle Hefte im Jahr geplant. Heft 41 wird im Frühjahr 2014 erscheinen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.